Zeitmanagement meistern dank der 100-Blöcke-Strategie

,,Wenn ich mehr Zeit hätte, dann…”

Kommt dir diese Aussage bekannt vor? 

Die meisten Menschen glauben, dass sie keine Zeit hätten, um sich ihr Traumleben aufzubauen. Sie sind in ihrem Alltag gefangen, auf das Geld ihres Jobs angewiesen und sehen keine Möglichkeit, sich nebenbei zu verwirklichen. 

Aber stimmt es, dass man keine Zeit hat oder ist dies bloß eine Konsequenz schlechten Zeitmanagements? 

Gutes Zeitmanagement in Form der 100-Blöcke-Strategie eignet sich perfekt, um herauszufinden, wie man seine Zeit verbringt. Dadurch kann man schlechte Gewohnheiten schneller identifizieren und eliminieren, um Zeit zu sparen.

Mein Zeitmanagement war katastrophal

Als ich anfing, mich mit dem Thema Selbstständigkeit auseinanderzusetzen, befand ich mich in der Oberstufe und arbeitete nebenbei beim Bäcker. Meine komplette Zeit opferte ich entweder für die Schule oder für meinen Nebenjob. Nichtsdestotrotz wollte ich mir etwas Eigenes aufbauen, um nicht nach dem Abitur studieren zu müssen. Ich musste also einen Weg finden, um fokussiert zu bleiben, mehr Zeit im Alltag zu haben und mein Zeitmanagement zu optimieren.

Zeitmanagement: Eine Sache der Prioritäten

Eine Strategie, die mir dabei half, war die 100-Blöcke-Strategie. Ich bekam die Idee dazu, als ich ein Motivationsvideo von Arnold Schwarzenegger sah. In diesem erklärt er, wie ein normaler Tag aussieht und wie viel Zeit man übrig hat. Mir wurde klar, dass der größte Feind nicht die Zeit an sich, sondern mein eigenes Mindset war. Ich realisierte: Jeder hat Zeit, man muss sie sich nur nehmen. 

Mithilfe der richtigen Methoden für gutes Zeitmanagement erkannte ich, was wichtig ist und lernte, mir in meinem Tag Prioritäten zu setzen. Dadurch schaffte ich es, während der Schule und meiner Arbeit beim Bäcker, ein Business aufzubauen. Es war eine Erleichterung zu sehen, dass die Strategie von Arnold Schwarzenegger auch bei mir funktionierte. Ich bin mir sicher, dass sie auch bei dir funktionieren wird.

Methode für Zeitmanagement: 100-Blöcke-Strategie

Diese Zeitmanagement-Strategie nennt sich 100-Blöcke-Strategie, weil ein Tag aus knapp 100 Blöcken je 10 Minuten besteht. Der Durchschnittsmensch schläft 8 Stunden pro Tag, wodurch 16 freie Stunden oder auch 100 Blöcke je 10 Minuten übrig bleiben.

Die Aufgabe dieser Methode für Zeitmanagement besteht darin, sich einen normalen Arbeitstag auszusuchen und diesen in 100 Blöcke aufzuteilen. Alle 10 Minuten schreibt man sich auf, was man getan hat. Dabei reicht es aus, wenn man sich drei Stichpunkte notiert, die die letzten 10 Minuten gut beschreiben.

Einen Tag später nimmt man sich dann diese Liste vor und geht jeden einzelnen Punkt durch. Ist man mit einem Block zufrieden, erhält dieser einen grünen Haken - andernfalls ein rotes Kreuz.

Effektives Zeitmanagement heißt Konsequenzen ziehen

Wenn du mehr Rot als Grün siehst, ist es an der Zeit, etwas zu verändern und dein Zeitmanagement sowie Gewohnheiten zu optimieren. Stelle dir selbst kritische Fragen und überlege genau: ,,Macht es Sinn, 6 Blöcke mit Fernsehen zu verbringen oder sollte ich lieber 2 Blöcke nutzen, um zu lesen? Möchte ich lieber 12 zusätzliche Bücher pro Jahr lesen oder 2190 Blöcke im Jahr fürs Fernsehen aufbringen?“

Eliminiere Zeitfresser

Wichtig ist, zunächst die Zeitfresser zu identifizieren und sie im Anschluss zu eliminieren. Wenn du viel Zeit mit Kochen verbringst, dann fange an, dein Essen vorzubereiten. Wenn du dich selbst dabei ertappst, zu lange am Handy zu sein, dann richte dir eine Bildschirmzeit ein. Wenn du nicht in die Umsetzung kommst, weil dir die Motivation fehlt, dann kommuniziere die angestrebte Veränderung in deinem Umfeld, um so einen äußeren Druck aufzubauen. Schreibe diese Ideen gerne in dein Creator Journal, um sie zu verschriftlichen und nicht zu vergessen.

Das klingt zwar nach einem großen Aufwand, aber wenn du es einmal gemacht hast, ersparst du dir langfristig viel Zeit. 10 Minuten sind dann für dich nicht nur weitere 10 Minuten, sondern einer von hundert Blöcken, die dir jeden Tag zur Verfügung stehen. Du fängst an, jedem Block eine Bedeutung zuzuschreiben und wirst automatisch effektiver.  

Allzu häufig gehen wir mit unserer Zeit verschwenderisch um. Dabei ist die Zeit eine der wenigen Dinge, die wir uns nicht kaufen können. Lerne, die Zeit wertzuschätzen und effektives Zeitmanagement zu betreiben und du wirst eine positive Entwicklung in deiner Lebensqualität feststellen.

Langfristiges Zeitmanagement

Vergiss jedoch nie: Erfolg ist ein Marathon und kein Sprint. Es geht nicht darum, über Nacht erfolgreich zu werden, sondern jeden Tag eine Sache zu tun, die dich deinem großen Ziel näher bringt. Viele glauben man muss jeden Tag 10 Stunden trainieren, um seinen Wunschkörper zu haben. Das ist jedoch ein Irrtum. Es reicht vollkommen aus, wenn man 1 - 2 Stunden trainiert. Mehr Training kann sogar schädlich sein, da der Körper Regenerationsphasen braucht. Und das ist nicht nur beim Sport so, sondern auch im Business oder in der persönlichen Entwicklung. Stell dir vor du arbeitest ein Jahr lang jeden Tag eine Stunde an deinem Business. Das sind 365 Stunden! 

Meine Lieblingsgrafik

Um es dir einmal grafisch darzustellen, habe ich dir eine meiner Lieblingsgrafiken mitgebracht. Ich habe diese Grafik bestimmt seit 3 Jahren an meiner Wand hängen und sie erinnert mich immer wieder daran, dass Erfolg ein langfristiger Prozess ist. Wenn du jeden Tag 1% besser wirst und bei 1 anfängst, kommst du nach 365 Tagen bei 37.78 raus. Ab einem gewissen Punkt baust du Momentum auf und wirst immer besser und effektiver. Du bist dann so im Flow, sodass du mit weniger Zeit bessere Ergebnisse erzielst. 

Es reicht also vollkommen aus, jeden Tag nur eine Stunde an seinen Zielen zu arbeiten, bis man den Luxus verdient hat, nur noch für die eigenen Ziele zu arbeiten. Man muss nur effektives Zeitmanagement betreiben und seine Prioritäten richtig setzen, um zu realisieren, dass einem genug Zeit zur Verfügung steht.

Deine Aufgabe für optimales Zeitmanagement 

Nun bist du an der Reihe: Teile deinen Tag in 100 Blöcke auf und notiere dir eine Woche lang, was du alle 10 Minuten machst. Nutze dafür gerne die PDF Datei, die du unter diesem Blogbeitrag findest. Wir haben diese Vorlage für dich erstellt, damit du Phasen identifizieren kannst, in denen du deine Zeit nicht sinnvoll nutzt. Viel Erfolg!


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Example blog post
Example blog post
Example blog post